Fotowalk #16 – Im Olympiagelände unterwegs

Fotowalk mit Freunden

Wie schön ist es doch, endlich mal wieder mit Gleichgesinnten einen Fotowalk unternehmen zu können!
Zum Glück ist das Anfang 2022 wieder möglich, so können wir von der Olchinger Fotogruppe unseren traditionellen Walk machen. Wir waren auf dem Gelände des Olympiaparks und bei der BMW-Welt unterwegs. Viel Spaß mit dem Bericht und den Fotos!

Wir trafen uns gegen 11 Uhr am Fuß des Olympiaturms und erkundeten zuerst ein bisschen den Bereich um die Schwimmhalle und die Olympiahalle. Gerade fand auch ein Stadtlauf statt, weshalb wir ziemlich darauf achten mussten, niemandem im Weg zu stehen. Bald ging es über die große Brücke Richtung Olympiadorf. Nachdem wir dort einige Zeit verbracht hatten, wärmten wir uns in der BMW-Welt auf.
Nach dem BMW-Welt-Besuch machten wir uns noch auf den Weg zum Olympiaberg, um dort den Sonnenuntergang mit tollem Rundumblick und rot gefärbten Wolken zu genießen.
Dann ging es zum Parkplatz am Olympiaturm, die liebe Barbara versorgte uns mit Kaffee und sehr leckerem Kuchen. Danach trennten sich unsere Wege. Ein Teil von uns machte sich auf den Heimweg, eine kleine Gruppe ging noch einmal zur BMW-Welt, um die Lichter der Nacht im Bild einzufangen.

Im Olympiadorf

Eines unserer heutigen Ziele war das „Olympiadorf“. Die dort lebenden Studenten bemalen ihre kleinen „Wohnbereiche“ oft sehr kreativ und toll. In jeder der kleinen Gassen gibt es andere Motive zu finden, viele Details wurden im Bild festgehalten. Man muss fast aufpassen, dass man sich nicht verläuft. Natürlich haben wir bei unserer Tour darauf geachtet, niemandem zu nahe zu treten.

Die BMW-Welt

Nachdem wir einiges an Fotos im Olympiadorf gemacht hatten war es Zeit für eine kleine Pause zum Aufwärmen. So ging es zu einer gemütlichen Mittagspause ins Restaurant der BMW-Welt. Zum Zeitpunkt unseres Besuch galt „2G+“, ich hatte extra am Abend vorher einen Test gemacht, der zum Glück auch negativ war. Die Überprüfung am Eingang war sorgfältig, dauerte aber zum Glück nicht lange.

Nach der Stärkung suchten wir noch nach Motiven, uns allen gefiel die Elektro-Isetta sehr gut. Aber auch die Außenansicht vom Doppelkegel und dem „BMW-Zylinder“ sind immer wieder Fotos wert.
Nach diesem Besuch ging es nochmal Richtung Olympiaberg, denn wir wollten von dort oben den Sonnenuntergang genießen.

Bei Einbruch der Dunkelheit machte ich mich mit einem kleinen Teil unserer Gruppe nochmal auf den Weg zur BMW-Welt, die beleuchteten Gebäude waren einfach toll als Fotomotive. Dann wurde es aber doch ungemütlich, Schneefall setzte ein und so war der tolle Fototag dann auch für mich gegen 18 Uhr vorbei.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.