Fotowalk #3 – Dachauer Ansichten

Der dritte Fotowalk der Fotografengruppe „Die Buidlschiasa“ fand am 19. April, einem Sonntag, in Dachau statt. Und nachdem ich dort auch immer wieder Zeit verbringe, weil bis zum Juni 2014 dort auch mein Fotostudio war, erklärte ich mich mit Fotofreundin Monika bereit, ein paar Spots im Vorfeld zu suchen.

So waren wir bereits einige Wochen vor dem Termin mit dem Auto unterwegs und suchten uns interessante Locations.

Heute traf sich die bunt gemischte Gruppe am S-Bahnhof und wir konnten um kurz nach 10 Richtung Sparkassenplatz losziehen. Dort entstanden die ersten Aufnahmen an einem Brunnen. Weiter ging es zum Zuckerbäcker im Hunderwasserstil. Auch dort fand jeder interessante Motive.

Der nächste Stopp war an den alten Mauern hinauf zur Altstadt. Hier probierten sich einige Teilnehmer zum ersten Mal in der Peoplefotografie. Mein mitgebrachter Reflektor, den wir auch als Abschatter verwenden konnten, leistete gute Dienste.

Wir machten eine große Runde an ein paar blühenden Bäumen vorbei und dann ging es einen schmalen Fußweg hoch zum Schloss.

Im Schlossgarten war dann erst einmal „Blümchenfotografie“ angesagt. Es war aber auch toll mit der momentanen Blütenpracht.

Dann gab es erst einmal eine Pause, alle waren hungrig. Einige Teilnehmer gingen nochmal kurz hoch zum Schloss und irgendwann war es dann auch für alle genug fotografiert. So machten wir uns auf den Rückweg zum Bahnhof und dort trennten sich unsere Wege.

Es hatte richtig Spaß gemacht mal wieder mit ein paar Leuten unterwegs zu sein und sich auszutauschen zu den verschiedensten Fotothemen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.