Fotowalk #5-Kleinrequisite der FTA

Fotowalk #5 – Kleinrequisite der FTA

Der erste Fotowalk des Jahres 2017 führte mich mit einer Gruppe von Fotografen zur Bavaria Filmstadt in die „Kleinrequisite“ der FTA. Der Walk wurde von Chris Beutner von „Freilicht“ organisiert. Von diesem spannenden Fotoausflug möchte ich euch hier berichten.

Treffpunkt war am Abend des 19. Januars in der Nähe der Bavaria Filmstadt. Im Dunkeln und bei klirrender Kälte warteten wir auf alle Teilnehmer, bevor wir in Fahrgemeinschaften zu unserem Ziel fuhren. Ein Mitarbeiter der FTA nahm uns in Empfang. Kurz noch die „Spielregeln“ besprochen und schon konnte es losgehen in die heiligen Hallen der Requisiten. Ein Traum für jeden Fotografen!

Viele Kleinteile in der Kleinrequisite

In den nächsten zwei Stunden gingen wir durch viele lange Reihen an Regalen mit allen möglichen Requisiten aus den verschiedensten Epochen. Telefone aus längst vergessenen Zeiten, Geschirr, Büromaterial, Uhren, Bücher und vieles mehr. Bei vielen Dingen kamen wir ins Schmunzeln, erinnerte uns einiges doch an unsere eigene Jugend.

Verschiedene Optiken

Ich war bei diesem Walk mit drei verschiedenen Objektiven unterwegs. Mein 8mm Fishey, das 10-22er Weitwinkel und mein 100er Makro. Ich hatte vor, verschiedene Regale unterschiedlich in Szene zu setzen. Schließlich hat jede Optik ihre eigene Besonderheit.

Diese Aufnahmen sind mit dem 8 mm Fisheye entstanden:
Einige Ergebnisse mit dem 10-22 mm Weitwinkel:
Sehr viele Aufnahmen sind mit dem 100 mm Makro entstanden:

Die Zeit in der „Kleinrequisite“ war viel zu schnell vorbei. Wir hätten sicher noch einiges an besonderen Dingen entdeckt. Ich hatte auf jeden Fall meinen Spaß und war sehr begeistert.

Wenn ihr sehen wollt, was die anderen Teilnehmer so fotografiert haben, dann schaut doch auch mal bei freilicht.de vorbei! Dort seht ihr natürlich auch einen Teil meiner Aufnahmen.

One thought on “Fotowalk #5-Kleinrequisite der FTA

  1. Monika Wahl-Ruetz

    Hallo Andrea,
    so schöne Aufnahmen! Schwer zu entscheiden, was mir am Besten gefällt. Wahrscheinlich die Nahaufnahmen, aber die mit dem Fisheye sind auch sehr reizvoll.
    Echt klasse 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.